Hausmittel gegen Pickel

Bekanntermaßen hat man in der Pubertät oftmals gegen die lästigen Pickel zu kämpfen. Doch auch im weiteren Verlauf treten diese in Erscheinung, wobei unterschiedliche Gründe und Anlässe zur Pickelbildung führen können. So zählen beispielsweise Stress, hormonelle Veränderungen, unreine Haut oder auch falsche Ernährung und anderweitige äußere Einflüsse zu den Ursachen, die den unschönen Begleitern zumeist im Gesicht und auf dem Rücken eine großzügige Angriffsfläche anbieten.

Teebaumöl gegen Pickel

Teebaumöl ist effektiv in der Behandlung gegen Pickel

Doch in diesem Bereich stehen zahlreiche, unterschiedliche Hausmittel gegen Pickel zur Verfügung, um diesen den Kampf anzusagen. Eher selten führt die Entstehung von Pickeln auf krankheitsbedingte Formen zurück. In diesem Fall, aber auch dann, wenn man sich diesbezüglich nicht sicher fühlt, sollte ein Hautarzt konsultiert werden, um die Angelegenheit abklären zu lassen.

Teebaumöl gegen Pickel

Ein äußerst effektives und zugleich recht kostengünstiges Hausmittel gegen Pickel ist das Naturprodukt Teebaumöl, das bereits in der Dermatologie erfolgreich eingesetzt wurde.

Anwendung:
Als medizinisch erwiesen gilt es, dass das Teebaumöl eine desinfizierende und antibakterielle Wirkung besitzt. Diese heilende Wirkung des Öls wurde bereits von mehr als einhundert Jahren erkannt und bei Haut – und Wundverletzungen verwandt. Bei der Anwendung dieses Hausmittel gegen Pickel ist zunächst darauf zu achten, dass das Teebaumöl nicht mit den Augen in Kontakt geraten sollte, da es sich hierbei um ein so genannte ätherisches Öl handelt, wobei hier Reizungen der Schleimhäute verhindert werden.

Daneben bestehen unterschiedliche Optionen, das Teebaumöl entsprechend auf die betroffenen Stellen auftragen zu können. So reichert man beispielhaft Badewasser mit einigen Tropfen des Öls an, so dass der gesamte Körperbereich von der Wirkung profitieren wird.


Diese natürlichen Heilmethoden werden dein Leben verändern:
>> Jetzt anschauen
 

Eine konzentriertere Form der Anwendung ergibt sich, sofern man das Teebaumöl mittels eines Pads oder eines Wattestäbchen unmittelbar auf die betroffenen Stellen aufträgt. Nun sollte man das Öl vollständig einziehen lassen, damit es seine heilende Wirkung entfalten kann. Des Weiteren sollte darauf geachtet werden, dass man sich ein Produkt auswählt, dass explizit für diese Form der Anwendungen konzipiert wurde.

Mit Heilerde Pickel bekämpfen

Pickel und Akne lassen sich auch mit Heilerde bekämpfen. Das sanfte und zugleich wirkungsvolle Hausmittel gegen Pickel fördert die Durchblutung der Haut und befreit die Haut von Keimen und Unreinheiten.

Anwendung:
Es handelt sich bei der Heilerde um ein reines Naturprodukt, so dass davon auszugehen ist, dass im Normalfall auch keine chemischen Zusätze darin enthalten sind. Wer dabei auf einen weiteren, Erfolg versprechenden Nebeneffekt setzen möchte, kann die Heilerde vor der Anwendung auch mit Kamille vermischen. Das effektive Hausmittel gegen Pickel wird in Form einer Maske auf die betroffenen Körperregionen aufgetragen, wobei die Schicht in etwa einen Zentimeter nicht überschreiten sollte.

Im Anschluss sollte die Mischung etwa 15 bis 20 Minuten auf der entsprechenden Hautzone ihre Wirkung entfalten können. Nach dem Entfernen der Heilerde sind die Rest von der Haut mit lauwarmem Wasser zu entfernen. Dieser vollständige Vorgang sollte zu Begin an zwei Tagen in der Woche durchgeführt werden, wobei oftmals bereits am zweiten Tag eine sichtbare Verbesserung eingetreten ist.

Mit Teebeutel gegen Pickel

Nach dem Aufbrühen können Teebeutel ein durchaus probates Hausmittel gegen Pickel sein, denn die Inhaltsstoffe der unterschiedlichen Teesorten besitzen durchaus eine Heilwirkung, die auch bei der Pickelbekämpfung zum tragen kommt.

Anwendung:
Der Teebeutel, vornehmlich sollte hier auf Kamillentee oder schwarzen Tee zurückgegriffen werden, wird wie gewohnt aufgebrüht. Im Anschluss wird dieser einige Minuten abgekühlt, so dass im Folgenden keine Hautirritationen oder gar Verbrennungen entstehen werden. Nach dem dieses nun erfolgt ist, werden die Teebeutel auf die entsprechenden Stellen gelegt und ca. 20 Minuten dort belassen. Dieses Hausmittel gegen Pickel wirkt entzündungshemmend und reinigt die Haut.

Diese Anwendung sollte mehrfach wiederholt werden, da hier keinerlei Schaden zu erwarten ist, wohl aber nach einiger Zeit der Rückgang der Akne deutlich erkennbar sein wird.


Diese natürlichen Heilmethoden werden dein Leben verändern:
>> Jetzt anschauen