Hausmittel gegen Zahnfleischentzündung

Zu den häufigsten Ursachen einer Zahnfleischentzündung (medizinisch Gingivitis) zählt der so genannte Plaque. Dieser entsteht zumeist bei einer unzureichenden Zahnpflege. Wird der Zahnbelag (Speisereste und dadurch häufig auftretende Bakterien sind der Auslöser in den meisten Fällen) nicht gründlich entfernt, bilden sich mineralische Ablagerungen, die für eine Vermehrung des Zahnfleischs sorgen.

Unsere Amazon Empfehlung als bestes Mittel gegen Zahnfleischentzündung: Die Mundspülung

zahnfleischentzuendungSchlimmstenfalls kann dieses den Ausfall eines Zahns bewirken. Daher ist also eine sorgfältige Zahnhygiene das Maß aller Dinge. Hat sich das Zahnfleisch jedoch bereits entzündet oder aber, es sind erste Anzeichen erkennbar, so stehen durchaus probate Hausmittel gegen Zahnfleischentzündung bereit, um Symptome wirksam zu bekämpfen. Ein Besuch des Zahnarztes, der zumindest zweimal jährlich sowieso erfolgen sollte, ist zunächst beim ersten Auftreten der Entzündung nicht zwingend notwendig.

Eine einfache Salzlösung hilft gegen eine Zahnfleischentzündung

Als ein wirksames Hausmittel gegen Zahnfleischentzündung hat sich in zahlreichen Fällen eine einfache Salzlösung erwiesen. Salz und Wasser befinden sich in jedem Haushalt und auch die Zubereitung der Mundspülung geht schnell von der Hand.

Anwendung
Für die richtige Mischung der Mundspülung benötigt man einen Teelöffel des haushaltsüblichen Salz sowie in etwa 200 ml Wasser. Das Salz wird in das angewärmte Wasser gegeben und verrührt, bis es sich vollständig aufgelöst hat. Nun wird der Mund mit diesem Mix rund 30 Sekunden lang gespült, wobei man sich hierbei im Wesentlichen auf die betroffenen Stellen des Zahnfleischs konzentrieren sollte.

Als Folge daraus wird das Abschwellen der Schleimhäute in diesem Bereich gefördert und die Beschwerden schnell gelindert. Der Vorgang kann im Bedarfsfall mehrfach täglich und auch über mehrere Tage lang wiederholt werden.

Mundspülungen mit Salbeitee

Salbei besitzt bekanntermaßen eine entzündungshemmende Wirkung und kann daher auch als ein ideales Hausmittel gegen Zahnfleischentzündung zum Einsatz gelangen. Das natürliche Kraut enthält antibakterielle, ätherische Öle, die bei der Bekämpfung der Entzündung wertvolle Dienste leisten. Die Salbeiblätter sind in Drogerien oder Reformhäuser erhältlich und auch die schnelle Zubereitung des Tees bereitet keinerlei Probleme.

Unsere Amazon Empfehlung als bestes Mittel gegen Zahnfleischentzündung: Die Mundspülung

Anwendung
Für den perfekten Mix benötigt man einen Teelöffel Salbeiblätter, die mit einem viertel Liter kochendem Wasser übergossen werden. Im Anschluss lässt man den Tee nun abgedeckt für rund 10 Minuten lang ziehen, damit die Mischung die optimale Wirkung entfalten kann.

Nachdem der Tee mundwarm erkaltet ist, beginnt man mit der Spülung. Der Vorgang sollte mehrfach täglich wiederholt werden, wobei die gesamte Mischung aufzubrauchen ist. Bereits nach ein bis zwei Tagen sollte sich dann die gewünschte Besserung einstellen.

Nelkenöl zur Behandlung

Auch Nelkenöl hat sich zur Behandlung der Entzündung des Zahnfleisches bewährt. Das Öl wird in den verschiedensten Bereichen angepriesen und kann durchaus auch hier seinen Dienst tun. Die Anwendung ist hierbei einfach.

Anwendung
Ein Wattestäbchen oder ein Stück Taschentuch wird mit gutem Nelkenöl aus der Apotheke eingerieben. Anschließend verteilen Sie das Öl auf die entzündeten Mundbereiche. Besonders hilfreich ist hier die entzündungshemmende Wirkung des Nelkenöls.

Kohl als Hausmittel bei Entzündungen

Bei Entzündungen ist Kohl als altbekanntes Hausmittel populär. Der Kohl wirkt ebenfalls entzündungshemmend und wurde schon in früheren Zeiten hierfür eingesetzt.

Anwendung
Um die heilende Wirkung des Kohls zu nutzen, wird das entzündete Zahnfleisch mit dem Kohlsaft betupft. Diesen Vorgang wiederholen Sie am besten mehrmals am Tag.

Lavendel als Heilmittel bei einer Zahnfleischentzündung

Auch das Öl der Lavendel-Pflanze kann zur Behandlung eingesetzt werden. Es wirkt ebenfalls entzündungshemmend.

Anwendung
Brühen Sie sich hierzu einen Tee aus einigen Lavendelblättern, 0,25 Litern Wasser und einem Teelöffel Honig auf. Gurgeln Sie mehrmals täglich diesen Heiltee.

Werden Hausmittel gegen Zahnfleischentzündung eigentlich überhaupt angewandt oder gelten diese im Allgemeinen als völlig unwirksam? Wer hat schon Erfahrungen mit diesen oder auch mit anderen natürlichen Mitteln gegen diese Entzündung gemacht?