Hausmittel gegen trockene Haare

Die kühle Luft im Winter, die Hitze und Chlor in den Sommermonaten, aber auch dauerhaftes Stylen, Waschen und Färben sorgen für trockenes und sprödes Haar und lässt dieses unansehnlich wirken. Oftmals helfen selbst Kuren und hochwertige Pflegemittel nicht mehr, so dass die Betroffenen vielfach vor echten Problemen stehen.

Um das Haar in gewohntem Glanz erstrahlen zu lassen und wieder in Form zu bringen stehen diverse probate Hausmittel gegen trockene Haare bereit, die ihre Wirkung schnell unter Beweis stellen werden.

oel-gegen-trockene-haare

Mit Zitrone und Öl gegen trockene Haare

Je nach der individuellen Beschaffenheit und Länge der Haare sollten unterschiedliche Öle, wie beispielhaft Olivenöl, Kokosöl (weitere Informationen zur Wirkung und Anwendung von Kokosöl finden Sie unter Kokos-oel.info) oder auch Jojobaöl, die in jedem gut sortierten Drogeriemarkt oder Supermarkt erhältlich sind, verwandt werden. Um die Wirkung der Öltherapie zu verstärken, empfiehlt es sich, ergänzend etwas Zitronensaft hinzuzugeben. Die Zubereitung dieses wirkungsvollen Hausmittels gegen trockene Haare gelingt schnell und unproblematisch.


Diese natürlichen Heilmethoden werden dein Leben verändern:
>> Jetzt anschauen
 

Anwendung:
Je nach Länge der Haare sollten 2 bis 10 Esslöffel, Öl, Zitronensaft und Wasser bereit gestellt werden. Der Zitronensaft wird nunmehr mit dem Wasser vermischt. Dieses Prozedere ist erforderlich, da Öl alleine eine austrocknende Wirkung besitzt. Nunmehr wird das Öl rund fünf Minuten lang in die Kopfhaut einmassiert, wobei darauf zu achten ist, dass alle Haarteile betroffen sind. Sind insbesondere die Spitzen betroffen, sollten diese besonders intensiv behandelt werden.

Das gesamte Szenario wiederholt man nun mit der Zitronen- Wassermischung erneut. Im Anschluss daran werden die Haare in eine Frischhaltefolie gepackt und zusätzliche mit einem feuchtwarmen Handtuch bedeckt. Je nach Stärke der Trockenheit der Haare sollte man eine Einwirkungszeit zwischen 10 und 40 Minuten wählen. Danach wird das Haar mit klarem, lauwarmem Wasser ausgespült und an der Luft getrocknet.

Eine intensive Kur gegen trockene Haare

Eine Kurpackung, die schnell selbst hergestellt werden kann, hat sich vielfach schon als wirkungsvolles Hausmittel gegen trockene Haare erwiesen. Sämtliche Zutaten, Eier, Banane, Honig und Olivenöl lassen sich im Handel einfach erwerben und schnell zu einer Intensivkur zusammenmischen.

Anwendung:
Für diese Kur gegen trockene Haare benötigt man 2 Bananen (ideal überreif), 2 Esslöffel Honig, 2 bis 3 Eigelb sowie 3 Esslöffel Olivenöl. Sämtliche Zutaten werden mittels eines Pürierstabs oder Mixer vermischt und im Anschluss daran in das bereits feuchte Haar sorgfältig einmassiert. Dabei ist zu beachten, dass tatsächlich alle betroffenen Stellen einbezogen werden.

Nach der Massage wird eine Frischhaltefolie darüber gelegt, so dass die Mixtur in etwa 40 Minuten lang einwirken kann. Nach dieser Zeit werden die Haare sorgfältig ausgespült, mittels eines speziellen Shampoos gewaschen und letztlich an der Luft getrocknet.


Diese natürlichen Heilmethoden werden dein Leben verändern:
>> Jetzt anschauen