Hausmittel gegen Sonnenbrand

Einen Sonnbrand bekommt man recht schnell, zumeist bemerkt man ihn erst, wenn es längst zu spät ist. Im Garten oder am Strand scheint die Sonne oftmals erbarmungslos vom Himmel, doch viele Menschen sorgen nicht vor. Zahlreiche Crèms bewahren durch ihren hohen UV Lichtschutzfaktor vor dieser schmerzhaften Erfahrung.

Wurde dieses jedoch vernachlässigt, wird das Übel in vielen Fällen auch eintreten. Sofern keine anderweitigen Begleiterscheinungen, wie beispielhaft Fieber, auftreten, helfen bewährte und probate Hausmittel gegen Sonnenbrand und ein Gang zu einem Arzt ist dann nicht zwingend erforderlich.

quark-gegen-sonnenbrand

Mit Milchprodukten den Sonnenbrand bekämpfen

In der Küche findet man durchaus bewährte Hausmittel gegen Sonnenbrand, die bereits in vielen Fällen ihre Wirkung erfolgreich unter Beweis gestellt haben. So sind Milchprodukte ein ausgezeichnetes Mittel, um gegen einen Sonnenbrand anzugehen. Die schnelle Zubereitung der Mixturen verspricht umgehend Linderung.

Anwendung:
Milch, Joghurt oder Quark sind perfekte Hausmittel gegen Sonnenbrand. Dabei ist zunächst darauf zu achten, dass der Fettgehalt dieser Produkte zumindest 3,5 % betragen sollte. Die Zutaten sind auf ein Tuch (Auswahl je nach Größe der verbrannten Körperfläche) aufzutragen, wobei dieses durchaus in einer zwei bis drei Zentimeter dicken Schicht erfolgen sollte. Durch den Fettgehalt wirkt diese Wickel wie ein natürlicher Schutzfilm. Der wesentliche Aspekt ist jedoch hierbei der Kühleffekt. Daher sollte dieses Tuch in einem Zeitrahmen zwischen 10 und 20 Minuten an Ort und Stelle belassen

Werden, denn so lange dürfte diese Mixtur angenehm kühl auf der Haut liegen und somit den ersten Schmerz erheblich lindern. Sofern man nunmehr keinen kühlenden Effekt mehr verspürt und der akute Schmerz noch vorhanden ist, sollte der Vorgang beliebig oft wiederholt werden. Nach Abschluss dieser Maßnahme sind die betroffenen Hautstellen mit kaltem Wasser vor dem Eintrocknen der Milchprodukte abzuspülen, damit die Haut auch weiterhin auf natürlichem Wege weiteratmen kann.


Diese natürlichen Heilmethoden werden dein Leben verändern:
>> Jetzt anschauen
 

Auch Salbei hilft gegen Sonnebrand

Salbei besitzt hervorragende Eigenschaften, die sich auch als Hausmittel gegen Sonnenbrand oftmals wirkungsvoll bewährt haben. Diese Kräuter können im Fachhandel, in der Apotheke oder auf dem Markt problemlos erworben werden. Auch die Vorgehensweise zur Bekämpfung der Schmerzen wird problemlos vorzunehmen sein.

Anwendung:
Für eine Behandlung benötigt man in etwa einen Esslöffel Salbei, dass man mit kochendem Wasser übergießen sollte. Unmittelbar im Anschluss daran sollte die Mixtur in den Kühlschrank verbracht werden, damit sie dort herunterkühlen kann. Anschließend bestreicht man mit dieser Mischung die betroffenen Hautpartien und lässt sie dort etwa 20 Minuten lang einwirken. Die Inhaltsstoffe der Pflanze (z.B. Triterpene) entziehen dem Körper während dieser Zeit die Hitze, erbringen einen Nachschub an der erforderlichen Flüssigkeit und helfen zudem, dass sich die beschädigten Hautstellen schneller regenerieren können.

Der Vorgang mit diesem einfach herzustellenden Hausmittel gegen Sonnenbrand kann mehrfach am Tag wiederholt werden, wobei jedoch darauf geachtet werden sollte, dass die Gesamtmenge an Salbei die 15 Gramm Marke nicht übersteigt. Eine Überdosierung kann beispielsweise zu Herzklopfen oder Schwindel und Übelkeit führen.

Mit selbst hergestellter Ringelblumensalbe gegen Sonnenbrand

Bereits im Vorfeld kann man ein Hausmittel gegen Sonnenbrand schnell und einfach herstellen. Die entsprechenden Zutaten sind kostenlos und ohne Probleme in Drogerien oder Apotheken erhältlich. Die Anwendung erfolgt im Anschluss ebenfalls ohne besondere Schwierigkeiten.

Anwendung:
Um eine Ringelblumensalbe selbst herstellen zu können und somit ein probates Hausmittel gegen Sonnenbrand anwenden zu können sind diverse Zutaten erforderlich. Hierzu sollten etwa 30 Gramm Ringelblumenblätter mit 200 ml Olivenöl übergossen werden. Dieses Mischung lässt man im Anschluss für etwa 20 Minuten ziehen.

Daneben werden nun je 5 Gramm Bienenwachs und Kakaobutter zerschmolzen und der Ölmischung beigemengt. Nach etwa einer Stunde ist die Mixtur voll gebrauchsfähig und bietet schnell Hilfe und Linderung bei akuten Schmerzen nach einem Sonnenbrand. Damit man dieses Hausmittel auch schnell zur Hand haben wird, empfiehlt es sich, dieses bereits vor dem ersten Sonnenbad vorbereitet zu haben.


Diese natürlichen Heilmethoden werden dein Leben verändern:
>> Jetzt anschauen