Hausmittel gegen Mundgeruch

Betroffene, die unter ständigem Mundgeruch (medizinisch Halitosis) leiden, fühlen sich unwohl, von der Gesellschaft oftmals ausgegrenzt und werden ins soziale Abseits gestellt. Die Ursachen für die Entstehung dieser lästigen Erscheinung können vielfältig sein. Mangelnde Mundpflege, Störungen im Mund – Rechenraum (Bakterienbildung) oder auch eine bislang nicht diagnostizierte Krankheit zählen zu den möglichen Gründen.

In vielen Fällen lässt sich dieses jedoch durch probate Hausmittel gegen Mundgeruch problemlos beseitigen. Sollte sich jedoch durch die Zufuhr der natürlichen Präparate auch langfristig keine Änderung herbeiführen, ist auch mal ein medizinischer Rat erforderlich.

Die heilende Kraft der Kräuter bei Mundgeruch

Die heilende Kraft der unterschiedlichen, natürlichen Kräuter hat sich bereits vielfach als ein wirksames und effektives Hausmittel gegen Mundgeruch erwiesen. Verantwortlich für die Frische im Mundbereich sind Inhaltsstoffe der Heilpflanzen, wie beispielsweise Chlorophyll, das üble Geruchsstoffe bindet. Alle Kräuter sind problemlos im Handel erhältlich.

Anwendung
Um den Mundgeruch wirksam und letztlich auch nachhaltig zu bekämpfen, ist es oftmals nur erforderlich, verschiedene Kräuter und Gewächse wie beispielsweise Thymian, Majoran, Eukalyptus. Kaffeebohnen, Fenchel, Anis, kleingehackte Petersilie (die übrigens auch ein gutes Hausmittel gegen Haarausfall ist), Dill, oder auch einen geriebenen Apfel zu zerkleinern und mehrfach am Tag zu kauen. Täglich kann man hier nach individuellem Geschmack variieren oder die Kräuter auch miteinander kombinieren. Die ätherischen Öle sowie die unterschiedlichen Wirkstoffe sorgen dabei für lang anhaltenden, frischen Atem.


Diese natürlichen Heilmethoden werden dein Leben verändern:
>> Jetzt anschauen
 

Dieser Vorgang kann ohne Probleme über mehrere Wochen fortgeführt werden, denn auch wenn aktuell eine schnelle Verbesserung des Zustands eintreten wird, so kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Mundgeruch erneut auftritt.

Myrrhe und Apfelessig gegen Mundgeruch

apfelessig-gegen-mundgeruch

Mit einer Myrrhe Tinktur oder auch mit Apfelessig lässt sich auf natürliche Art und Weise gegen Mundgeruch angehen. Beide Optionen sind ein probates und effektives Hausmittel gegen Mundgeruch. Die Zutaten sind in Drogerien und Apotheken recht kostengünstig schnell erhältlich. Auch die Zubereitung der optimalen Mischung bereitet keine Probleme.

Anwendung
Die Myrrhe Tinktur ist in der Apotheke erhältlich. Zur optimalen Anwendung sollten 7 bis 10 Tropfen in etwa 250 ml lauwarmes Wasser gegeben und gut verrührt werden. Mit diesem Mix gurgeln die Betroffenen mehrfach am Tag, wobei sich, je nach Bedarf, dieses Prozedere auch über mehrere Wochen erstrecken kann.

Einen ähnlich positiven Effekt erzielt man mit einer Mundspülung mit Apfelessig. Drei Esslöffel des Obstessigs werden in 200 ml Wasser gegeben und im Anschluss mehrfach täglich (alle drei bis vier Stunden) damit gurgeln.


Diese natürlichen Heilmethoden werden dein Leben verändern:
>> Jetzt anschauen