Jojobaöl kaufen – Anwendung und Studien

In Sachen Kosmetik und Pflege setzen immer mehr Frauen und Männer auf Naturprodukte. Schließlich sind chemische Substanzen für Haut und Haare längst überholt und kaum noch im Badezimmer gewollt und werden deshalb weniger gekauft. Nebst den homopatischen Mitteln, etwa gegen Hautalterung oder Pickel, stehen in Sachen Haut- und Körperpflege auch natürliche Öle oder Substanzen bereit, wie etwa das Jojobaöl oder Arganöl. Jojobaöl stammt aus den gepressten Samen des Jojoba Stamms, einem neklenartigen Gewächs. Durch den hohen Gehalt an Vitamin E und Vitamin B, findet das wertvolle Öl auch in der Medizin augenscheinlich Verwendung, angeblich soll es sogar das Immunsystem stärken oder aber die Stoffwechselvorgänge akurbeln.

Zahlreiche Studien haben sich zwar mit der Wirksamkeit des Öls aus dem Jojoba Stamm beschäftigt, jedoch sind sie für die innere Aufnahme bisher nicht anerkannt, um das Produkt als hier „gesundheitsfördernd“ zu bezeichnen – eine innere Aufnahme wird zudem nicht empfohlen. Studien untermalen aber häufiger insbesondere die positivie Wirkungsweise auf Haut, Haare und Körper.

Unsere Amazon Empfehlung als bestes Jojobaöl

jojobaöl kaufen infos und tipps

Die Wirkung des Jojobaöls auf die Haut – Wissenswertes

Wer nun Jojobaöl kaufen möchte, der sollte sich über die Eigenschaften schlau machen. Jojobaöl enthält reichlich Mineralien und Vitamine, weshalb es in der Kosmetik beispielsweise zur Behandlung von Hautreizungen, trockener Haut oder leichte Entzündungen der Haut und Akne verwendet wird. Zu den Vitaminen und Nährstoffen, welche in einer großen Fülle im Öl des Jojoba Strauchs vertreten sind, gehören beispielsweise:

  • Vitamin E
  • Provitamin A
  • Vitamin B
  • Ölsäure
  • Nervosäure
  • Erucasäure
  • Palmitinsäure
  • Gadoleinsäure

Eine Studie, welche die Wirkung des Öls auf Akne und Hautunreinheiten beweist, wurde im Immanuel Krankenhaus in Berlin durchgeführt siehe PDF. Die Probanden testeten den Wirkstoff der Jojobapflanze auf der entzündeten Haut. Innerhalb von sechs Wochen, in welchem täglich eine Maske aus Jojobaöl und Ton auf die betroffenen Stellen aufgetragen wurde, konnte sich das Hautbild der Teilnehmer um weit mehr als 50 Prozent verbessern. Akne, Pickel und Zysten und Pusteln verschwandet somit fast vollkommen von der Haut. Dennoch ist die Wirksamkeit des Jojobaöls, trotz zahlreichen weiteren Studien, nicht wissenschaftlich erwiesen.

Jojobaöl ist war ein pflanzliches Fetterzeugnis, jedoch ist dieses nicht fettig und hinterlässt ebenfalls kein Fett bei der Anwendung auf Haut und Haaren. Es zieht schnell ein, hinterlässt keine Rückstände und spendet ausreichend Feuchtigkeit, um trockene Haut wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Des Weiteren kann die in der Studie beschriebene entzündungshemmende Eigenschaft des Öls auf der Haut nicht nur bei betroffenen Hautpartien im Gesicht in Anspruch genommen werden, auch am restlichen Körper zeigt die Pflege mit dem natürlichen Mittel schnell seine Erfolge.

Was Jojobaöl und die Anti-Aging-Pflege betrifft, so wurde eine Studie von dem Bundesinstitut für Risikobewertung durchgeführt, an welcher 50 Probanden teilgenommen haben. Es wurde die Wirkung entgegen der Hautalterung und bezüglich der Straffung der Haut getestet. Das Ergebnis: Bereits nach kurzer Zeit konnte bei den Probanden eine Hautglättung von über 20 Prozent festgestellt werden. Ebenfalls vorteilhaft sind die Nebenwirkungen des Pflegeöls aus der Natur. Nur 2 der 50 Teilnehmer zeigten für kurze Zeit Reizungen der Haut, welche nach der Studie nicht mehr aufgetreten sind. Somit ist festzustellen, das Jojobaöl für ein elastisches Hautbild sorgt und gleichzeitig ohne langwierige Nebenwirkungen oder auslösende Allergien daherkommt. Leider ist auch die Studie dennoch nicht wissenschaftlich bestätigt.

Unsere Amazon Empfehlung als bestes Jojobaöl

Hausmittel: Peeling aus dem natürlichen Öl gegen Akne und trockene Haut

Die Konsistens des Jojobaöl ist je nach Temperatur unterschiedlich. Bei Raumtemperatur verflüssigt sich dieses, während es, aufbewahrt im Kühlschrank, eine cremige Konsistenz annimmt. Daher, und weil das Öl aus der Jojobapflanze so viele Nährstoffe und Vitamine zu bieten hat, eignet es sich perfekt, um ein Peeling aus diesem herzustellen, zum Beispiel in Kombination mit Kaffee, welcher für zarte und erfrischte Haut sorgt:

  1. Circa fünf Esslöffel Kaffeepulver werden heißen Wasser übergoßen. Die Mischung sollte gut durchziehen und das Wasser anschließend abgegoßen werden. Dies gelingt beispielsweise mit einem Kaffeefilter sehr gut.
  2. Ein Esslöffel des Jojobaöls, welches bestenfalls Zimmertemperatur haben sollte aber durch den Kontakt mit dem warmen Kaffeepulver zusätzlich schmilzt, wird hinzugefügt.
  3. Das Kaffee-Peeling wird nun gut durchgemischt. Um es jetzt auf die vorher gereinigte Haut aufzutragen, sollte es bestenfalls noch warm sein.
  4. Das Peeling wird sanft auf die Haut des Gesichts einmassiert. Betroffene Stellen können besonders lange mit der Mischung aus Kaffee und Jojobaöl massiert werden.
  5. Nach circa zwei bis drei Minuten, in denen die Pflege einwirken konnte, wird es mit lauwarmen Wasser wieder abgewaschen.

Dieses Peeling lässt sich ebenfalls auf der Haut des Körpers einsetzen, etwa bei Krampfadern oder aber müden Beinen und Armen. Durch das Koffeein im Kaffeepulver soll die Durchblutung zusätzlich angeregt werden – so besagt das Hausmittel.

Körperlotion aus dem wertvollen Öl – so kann die Kraft von Jojoba für die Haut genutzt werden

Für trockene Haut am Körper, wie sie vermehrt im Winter auftritt, kann Jojobaöl Abhilfe verschaffen und gleichzeitig die Haut straffen. Aus dem natürlichen und wertvollen Öl kann sehr gut eine eigene Lotion hergestellt werden, welche nach einer Wechseldusche oder aber vor dem Schlafen auf den Körper aufgetragen wird. Da das Öl geruchsneutral ist, lässt es perfekt für die selbstgemachte Hautpflege einsetzen und kommt ohne unangenehmen Nebeneffekt daher:

  1. Bentötigt wird als erstes etwas Bienenwachs, wie er beispielsweise in der Drogerie erhältlich ist. Drei Esslöffel des Wachses werden mit 3 Esslöffeln des Jojobaöls leicht erwärmt und verrührt.
  2. Die Mischung sollte zu einer homogenen Maße werden, bevor 75 Milliliter Rosenwasser in einen Mixer gefüllt werden. Das Rosenwasser ist im herkömmlichen oder im orientalischen Supermarkt erhältlich, zudem kann es bei Apotheken gekauft werden.
  3. Die Mischung des Jojobaöls mit dem Wachs wird langsam zu dem Rosenwasser im Mixer getröpfelt. Dabei wird alles konstant gemischt. Wer möchte, kann noch einen Tropf Duftöl oder einen Tropfen eines ätherischen Öls hinzufügen.
  4. Die Lotion sollte sich jetzt festigen, dafür kann sie bestenfalls in den Kühlschrank gestellt werden. Vor Licht geschützt und kühl gelagert ist die selbstgemachte Lotion bis zu drei Jahre haltbar.

Der Jojobaöl Kauf – wo?

Jojobaöl kann man generell am besten in gut sortierten Drogerien oder einfacher online kaufen. So zum Beispiel bei Amazon. Wirklich einfach ist es nicht das Öl in einem Supermarkt zu finden. Auch online war die Ausbeute für Interessierte bis vor wenigen Jahren noch eher gering. Preislich gesehen ist es etwas teurer als die meisten Pflegeöle. Es kann aber auch zum Kochen oder Backen verwendet werden, man sollte nur auf die hundertprozentige Reinheit achten.