Hausmittel gegen Rotweinflecken

Ein gemütliches Zusammensitzen unter Freunden, ein Glas guter Rotwein und eine schöne Atmosphäre ist das ideale Ende für einen Abend am Wochenende. Der Abend ist zu Ende und es ist passiert. Beim Aufräumen stoßen Sie ein Weinglas um, in dem sich noch etwas Rotwein befand. Das Malheur auf dem hellen Teppich ist nicht zu übersehen. Die Entfernung ist nicht einfach, aber auch nicht unmöglich.

rotweinfleck

Salz und Speisestärke – schnelle Hilfe bei Rotweinflecken

Der Klassiker zur Entfernung von Rotweinflecken ist Speisesalz. Geben Sie das Speisesalz auf den Rotweinfleck und lassen Sie es einwirken. Das Speisesalz saugt den Rotwein aus dem Teppich oder der Kleidung raus. Bürsten Sie danach den Teppich/Kleidung heraus. Der Rotweinfleck ist heller bzw. ganz verschwunden. Für eine bessere Wirksamkeit geben Sie vor dem Salz noch etwas Zitronensaft hinzu.

Etwas weniger bekannt ist die Speisestärke-Methode. Speisestärke, die auf den Rotweinfleck gegeben wird, saugt den Rotwein aus den Textilien heraus und entfernt so den Rotwein. Bürsten Sie die Speisestärke aus den Textilien heraus. Der Rotwein ist nicht mehr zu sehen.

Flüssig-Waschmittel – Wundermittel bei Rotweinflecken

Eine ebenso erfolgreiche Methode zur Entfernung von Rotwein aus Textilien ist Flüssig-Waschmittel. Das Mittel muss unmittelbar nach dem Malheur auf den Fleck aufgebracht werden, um seine optimale Wirkung zu zeigen. Waschen Sie den Fleck gründlich aus – so gründlich bis kein Rotwein mehr in den Textilien zu sehen ist.

Kartoffelwasser und Milch

Natürlich ist es sehr unwahrscheinlich, dass Sie gerade dann Kartoffeln gekocht haben, wenn Sie Rotwein verschütten. Trotzdem gilt Kartoffelwasser als sehr wirksam, wenn sich hartnäckige Rotweinflecken in Textilien befinden. Legen Sie dazu die verunreinigten Textilien in das Kartoffelwasser ein und lassen Sie das Kartoffelwasser einwirken. Waschen Sie danach die Textilien entsprechend der üblichen Waschanleitung.

Sind Rotweinflecken noch frisch, sollten Sie die betroffenen Textilien oder Stellen in Milch einweichen. Nach der Einwirkzeit geben Sie die Textilien in die Waschmaschine und waschen die Textilien wie gehabt.

Sonne gegen Rotweinflecken

Eher unkonservativ und trotzdem recht wirksam: Legen Sie Textilien mit Rotweinflecken in die pralle Sonne und lassen Sie die Textilien in der Sonne trocknen. Waschen Sie danach die Textilien wie gehabt in der Waschmaschine.


Diese natürlichen Heilmethoden werden dein Leben verändern:
>> Jetzt anschauen
 

Glasreiniger – Rotweinfreie Textilien

Ein ungewöhnliches, aber recht wirksames Hausmittel ist der Einsatz eines Glasreinigers. Mit diesem Mittel entfernen Sie sogar alte Rotweinflecken.
Tränken Sie den Rotweinfleck großzügig mit Glasreiniger und lassen Sie ihn eine kurze Zeit lang einwirken. Reiben Sie danach den Fleck mit Wasser aus. In den meisten Fällen ist der Fleck nach der Behandlung mit Glasreiniger verschwunden.

Rotwein mit Weißwein entfernen

So ungewöhnlich es klingt: Rotwein lässt sich sehr gut mit Weißwein entfernen. Das muss nicht unbedingt der Wein für 100 Euro pro Flasche sein. Billiger Wein genügt völlig, um Rotweinflecken aus Textilien zu entfernen.
Geben Sie den Weißwein auf den Rotweinfleck und lassen Sie ihn kurz einwirken. Danach waschen Sie die Textilien wie gewohnt.
Bei größeren Flecken in Kleidung geben Sie einfach Weißwein in einem Eimer und geben die Kleidung dazu. Nach einer Einwirkzeit kann auch die Kleidung mit dem großen Fleck normal gewaschen werden.

Essig und Schnaps gegen Rotweinflecken

Auch Essig wirkt sehr gut gegen Rotweinflecken. Um unangenehme Gerüche nach der Behandlung zu vermeiden, sollten Sie den Teppich nicht mit Essig tränken. Verwenden Sie dazu lieber ein helles Baumwolltuch, auf das Sie Essig geben. Reiben Sie mit dem Lappen den Rotweinfleck so lange aus bis er heller bzw. verschwunden ist.

Alternativ zum Essig können Sie auch hochprozentigen Alkohol verwenden. Geben Sie diesen auf ein helles Baumwolltuch und reiben Sie damit den Rotweinfleck aus den Textilien. Spiritus eignet sich ebenfalls sehr gut zur Entfernung von Rotweinflecken in Textilien.

Gallseife und Mineralwasser gegen Rotweinflecken

Bereits Großmütter wussten bereits um die Wirksamkeit von Gallseife. Handelt es sich nicht um sehr große Flecken, können Sie die Textilien mit Gallseife einreiben und ganz normal waschen. Wiederholen Sie den Vorgang, sollten nicht alle Weinreste entfernt worden sein.

Auch Mineralwasser entfernt Rotweinflecken aus Textilien. Handelt es sich um Kleidungsstücke, können Sie die verschmutzte Kleidung in Sprudelwasser einlegen und die Flecken rausreiben. Die Kohlensäure löst den Rotwein aus den Textilien.
Befindet sich Rotwein auf dem Teppich, kippen Sie das Mineralwasser auf den Teppich und reiben den Rotwein mit einem Tuch heraus. Wiederholen Sie den Vorgang so oft bis der Fleck verschwunden ist.

Rotweinflecken mit Rasierschaum aus Möbeln entfernen

Weiße Tische sehen mit Rotweinflecken nicht schön aus. Um diese Flecken aus Möbeln zu entfernen, verwenden Sie Rasierschaum. Sprühen Sie dazu den Rasierschaum auf die Rotweinflecken, lassen ihn einwirken und wischen danach so lange über das Möbelstück bis der Rotweinfleck entfernt ist. Achten Sie darauf, dass Sie keine Lappen verwenden, die färben. Prüfen Sie vorher an einer unsichtbaren Stelle, ob der Lappen färbt. Am besten eignet sich ein heller Lappen aus Baumwolle.


Diese natürlichen Heilmethoden werden dein Leben verändern:
>> Jetzt anschauen