Hausmittel gegen Fruchtfliegen

Fruchtfliegen, auch Taufliegen genannt, sind insbesondere in den Sommermonaten oftmals lästige Besucher in den Küchen. Dort, wo das Obst oder auch Fruchtsäfte offen zugängig sind, fühlen sich die kleinen Plagegeister besonders wohl.

Da andere Übel ist, dass die Insekten rasant vermehren, so dass es dadurch äußerst schwierig ist, die Situation in den Griff zu bekommen. Daher sollten Obst und Säfte im Grunde geschützt und abgedeckt ihren geeigneten Platz finden. Haben sich die Fruchtfliegen jedoch bereits einquartiert, so stehen wirkungsvolle und bewährte Hausmittel gegen Fruchtfliegen zur Verfügung, um sich dieser Plage zu entledigen.

apfelsaft-gegen-obstfliegen

Mit Apfelsaft und Essig gegen Fruchtfliegen ankämpfen

Die Zutaten zum erfolgreichen bekämpfen der Fruchtfliegen finden sich nahezu in jedem Haushalt. Ansonsten können Essig, Apfelsaft und Spülmittel problemlos über den Handel bezogen werden. Auch die Herstellung dieses Hausmittel gegen Fruchtfliegen bereitet im Grunde keine besonderen Schwierigkeiten.

Anwendung:
Um ein wirksames Gemisch im Kampf gegen Fruchtfliegen herzustellen, sollten 0,3 Liter an Gesamtflüssigkeit ausreichen. Man befüllt ein Glas oder einen Topf mit 2/3 des Apfelsafts sowie mit 1/3 herkömmlichen Essig. Dazu werden ein paar Tropfen von dem Spülmittel gegeben, wobei dieses dazu beiträgt, die Oberflächenspannung zu verringern.

Über die fertige Mixtur legt man nunmehr stramm eine Plastikfolie über das Glas und perforiert diese mit zahlreichen kleinen Löchern uns platziert das Ganze neben dem Obstkorb oder dem Saft. Die Insekten werden von dem Gebräu angelockt und krabbeln durch Löcher. Doch sie werden den Weg hinaus in den meisten Fällen nicht mehr finden, so dass sie im Verlauf in der Flüssigkeit landen und ertrinken werden.

Basilikum und Gewürznelken helfen gegen Fruchtfliegen

Ein durchaus wirksames Hausmittel gegen Fruchtfliegen sind natürliche Produkte wie Basilikum und Gewürznelken. Diese Kräuter sind schnell besorgt und ebenso schnell bereitet. Da ist in jedem Fall eine kostengünstige und effektive Variante im Kampf gegen die lästigen Besucher.

Anwendung:
Das Basilikum sollte frisch aus dem Handel besorgt werden, um somit seine auch erfolgreiche Wirkung erzielen zu können. Rund um den Obststeller oder die zuckerhaltigen Getränke, die offen und ungeschützt in der Küche stehen, sollen mehrere Gefäße mit den Basilikumpflanzen platziert werden. Die meisten Menschen nutzen diese Kräuter aufgrund des Geschmacks und des Aromas, um zahlreiche Speisen zu verfeinern.

Die unliebsamen Fruchtfliegen verabscheuen genau diesen Faktor, denn die ätherischen Öle und Düfte, die diese Pflanzen abgeben, wirken auf sie abstoßend, so dass sie sich erst gar nicht in den Nähe des Obstes wagen werden. Ähnlich verhält es sich mit den Gewürznelken. Ein paar davon sollten einfach zwischen das Obst gelegt werden und man wird feststellen, dass die ungebetenen Gäste diesen ort meiden werden.

Rotwein zur Bekämpfung der Fruchtfliegen einsetzen

Auch wenn es ein wenig paradox klingt, schließlich sollte man ja keine Fruchtsäfte oder ähnliches offen stehen lassen, Rotwein ist ein effektives und effizientes Hausmittel gegen Fruchtfliegen.

Anwendung:
Natürlich sollte man bei der Verwendung des Rotweins als Fruchtfliegenfalle nicht unbedingt einen teuren Wein auswählen, denn dann würde die sich dieses sicherlich nicht amortisieren. Man befüllt ein herkömmliches Glas mit diesem Getränk und lässt dieses offen in der Nähe des Obstes stehen. Eine Vielzahl der Fruchtfliegen wird sich davon angelockt fühlen und sich darauf stürzen. Die Folge davon ist, dass sie letztlich darin ertrinken werden.

One thought on “Hausmittel gegen Fruchtfliegen

  1. Anja

    Mit Rotwein habe ich auch gute Erfahrungen gemacht, wenn das nicht hilft, klappt es auf jeden Fall mit einer Gebissreinigungstablette, die man in Wasser auflöst, das lockt die Fliegen magisch an und sie ertrinken.
    Viele Grüße
    Anja

Comments are closed.