Hausmittel gegen Durchfall

Durchfall entsteht in den meisten Fällen, wenn die Darmflora geschwächt ist, bei der Unverträglichkeit von unterschiedlichen Lebensmitteln oder auch durch eine Infektion. Hier helfen oftmals Hausmittel gegen Durchfall, die überschüssige Flüssigkeiten im Darm binden. Die natürlichen Produkte stehen in ausreichender Vielfalt zur Verfügung, so dass auf diesem Weg schnell Abhilfe geschaffen werden kann.

tee gegen Durchfall

Tee ist ein bewährtes Hausmittel bei Durchfall

Sollte allerdings Blutrückstände oder Schleim im Stuhl zu erkennen sein oder der Durchfall länger als drei Tage anhalten, so sollte zwingend ein Besuch bei einem Arzt erfolgen. Daneben ist ärztlicher Rat auch einzuholen, wenn ältere Menschen oder Kleinkinder davon betroffen sind.

Geriebene Äpfel helfen bei Durchfall

Sofern sich der Durchfall auf vor beschriebene Art und Weise darstellt, sind geriebene Äpfel ein durchaus anerkanntes Hausmittel gegen Durchfall. Aufgrund der Inhaltsstoffe der Frucht können somit schnelle Erfolge erzielt werden und der Durchfall gestoppt werden.

Anwendung:
Zu empfehlen ist es, zunächst einen rohen Apfel täglich zu sich zu nehmen. Dabei sollte dieser entkernt und im Anschluss ungeschält gerieben oder geraspelt werden. Der Apfel enthält so genannte ureigene Pektine (Ballaststoffe), die als Quellstoff fungieren und somit das überschüssige Wasser im Darmbereich aufnehmen und eindicken. Zudem bildet das Pektin einen Schutz, der sich auf die Darmwände wie ein Film legt und somit auch eine prophylaktische Wirkung besitzt.

Nunmehr sollte dieses so vorbereitete Hausmittel gegen Durchfall so lange in einer Schale an der Luft stehen gelassen werden, bis sich die geriebene Masse auf natürlichem Weg braun verfärbt. Im Anschluss ist nun dieser Brei mit einem Teelöffel langsam zu sich zu nehmen, damit die Wirkstoffe vollends zur Entfaltung kommen können.


Diese natürlichen Heilmethoden werden dein Leben verändern:
>> Jetzt anschauen
 

Sofern der Durchfall beim ersten Versuch noch nicht gestoppt ist, kann der Vorgang nach etwa vier Stunden nochmals wiederholt werden. Es ist zu empfehlen, bis zu 250 Gramm frischer Äpfel auf diese Art und Weise vorzubereiten, sofern die Wirkung sich nicht umgehend einstellen wird.

Mit Möhrensuppe gegen den Durchfall

Auch mittels einer Möhrensuppe wird es gelingen, den Durchfall auszubremsen. Das natürliche Hausmittel gegen Durchfall wirkt vor allem dem Flüssigkeitsverlust dabei entgegen.

Anwendung:
Die Herstellung und Zubereitung der Möhrensuppe gestaltet sich äußerst einfach, wobei dieses Hausmittel gegen Durchfall durchaus einen schnellen Erfolg verzeichnen wird. Hierzu sollten in etwa 500 Gramm Karotten (idealerweise als Bioprodukt) geschält in einen Topf mit ca. einem Liter Wasser gegeben werden. Nun werden die Möhren eine Stunde gekocht.

Im Anschluss werden die Karotten nun in einen Mixer gegeben und fein püriert. Dieses Mus wird nunmehr erneut mit einem Liter Wasser und etwa drei Gramm Meersalz (hoher Jodanteil) aufgefüllt und etwa 30 Minuten stehen gelassen, damit die Suppe nun durchziehen kann. Im Anschluss kann die Möhrensuppe mehrmals täglich in kleinen Portionen verzehrt werden.

Idealerweise beginnt man damit bereits bei den ersten Anzeigen eines nahenden Durchfalls, um eine schnellstmögliche Wirkung zu erzielen.

Eine gesunde Teemischung hilft bei Durchfall

Verschiedene Teesorten sind hilfreiche und zugleich natürliche Hausmittel gegen Durchfall, die lindern und zugleich schmackhaft sind.

Anwendung:
Natürliche Hausmittel gegen Durchfall lassen sich schnell besorgen und verarbeiten, so dass ein wirkungsvolles Ensemble gegen den lästigen Durchfall hergestellt werden kann. So ist eine Mixtur aus Erdbeerblättern, Waldmeisterkräutern und Fenchelsamen durchaus geeignet, Linderung herbeizuführen und auch prophylaktisch zu wirken.

Die Blätter der Erdbeere sind dazu kleinzuhacken, der Fenchelsamen zu zerstoßen und das Waldmeisterkraut in seiner Ursprünglichkeit zu belassen. Nun wird Wasser zum Kochen gebracht und über diese Mischung der Blätter und Kräuter abgegossen. Damit das perfekte Gemisch entsteht, sollte das Verhältnis in etwa ¼ Liter Wasser und zwei Teelöffel der Kräuter betragen.

Nunmehr lässt man den Tee 15 Minuten lang durchziehen und trinkt diesen in kleinen Schlucken. Dieses kann bis zu dreimal täglich wiederholt werden.


Diese natürlichen Heilmethoden werden dein Leben verändern:
>> Jetzt anschauen