Hausmittel gegen Bluthochdruck

Bluthochdruck (auch Hypertonie genannt) hat sich mittlerweile als Volkskrankheit entwickelt, von der nahezu jeder zweite Mensch in unserem Land betroffen ist. Die Ursachen dazu sind unterschiedlich, Stress, falsche Ernährung und Bewegungsmangel auf der einen Seite, chronische Erkrankungen auf der anderen Seite.

Durch die Umstellung der Lebensgewohnheiten, Sport treiben und eine gesunde Ernährung auswählen, lassen sich die Symptome nachhaltig bekämpfen. Aber auch durch natürliche Hausmittel gegen Bluthochdruck wird es gelingen, diesen auf ein gesundes Maß zu senken oder bereits präventiv dagegen anzugehen. Sofern hier kein Erfolg erzielt wird, bleibt jedoch nur der Gang zum Arzt.

Mit Hirtentäschel-Tee gegen Bluthochdruck

baldrian

Hirntäschel ist eine wertvolle Heilpflanze, die überall in der Natur vorkommt. Darüber hinaus lässt sich dieses Kraut in Apotheken und Drogerien problemlos erwerben. Der Hirntäschel – Tee lässt sich schnell und unkompliziert herstellen und ist ein bewährtes und probates Hausmittel gegen Bluthochdruck.


Diese natürlichen Heilmethoden werden dein Leben verändern:
>> Jetzt anschauen
 

Anwendung:
Für die Zubereitung von einem Liter Tee werden in etwa vier gehäufte Teelöffel Hirntäschel Kräuter benötigt. Diese gibt man in ein Gefäß und füllt das kochende Wasser hinzu. Den so entstandenen Hirntäschel – Tee lässt man nunmehr 15 Minuten ziehen, damit er seine volle Wirkung entfalten kann.

Im Anschluss daran wird die Mischung abgeseiht und ist nunmehr trinkfertig. Zwei bis drei Tassen täglich sollten davon über einen Zeitraum von vier Wochen getrunken werden, wobei die Blutdruckwerte sich im Laufe der Zeit normalisieren müssten. Zudem ist es dabei zu empfehlen, den Blutdruck täglich zu kontrollieren und die Werte zu vergleichen.

Mit Baldrian – Pomeranzen – Tee den Bluthochdruck bekämpfen

Für eine optimale Mischung können alle Zutaten in Apotheken oder auch in biologischen Kräutergärten zusammengestellt werden. Die Zubereitung erfolgt schnell und bereitet keinerlei Probleme. Der Baldrian – Pomeranzen – Tee hat sich bereits vielfach als Hausmittel gegen Bluthochdruck bewährt.

Anwendung
Neben 20 g Baldrianwurzeln, einigen Pomeranzenblättern und Kamillenblüten werden zudem noch 10 g Lavendelblüten und Rosmarin für die Herstellung des Tees benötigt. Alle Zutaten werden in ein Gefäß gegeben und mit kochendem Wasser übergossen.

Für 250 ml Wasser wird ein Teelöffel dieser Kräutermischung benötigt. Das Getränk wird nun etwa 15 Minuten abgedeckt zum Durchziehen abgestellt, damit es die volle Wirkung erzielen kann und im Anschluss daran durchgesiebt. Nunmehr sollte der Tee zweimal täglich lauwarm über mehrere Wochen hin getrunken werden. Bei Bedarf kann die Mixtur mit mildem Honig gesüßt werden.


Diese natürlichen Heilmethoden werden dein Leben verändern:
>> Jetzt anschauen